Veritas Software übernimmt Ejasent

Donnerstag, 8. Januar 2004 09:21

Der US-Speicher- und Softwarespezialist Veritas Software (Nasdaq: VRTS<VRTS.NAS>, WKN: 888990<VRT.FSE>) übernimmt den Application-Anbieter Ejasent für rund 59 Mio. US-Dollar in bar, um sich besser gegen seine Mitbewerber IBM, Hewlett-Packard und allen voran EMC zu positionieren.

Ejasent ist vor allem mit seinen Flagschiffprodukt UpScale am Markt präsent. Das Softwarewerkzeug erlaubt es Nutzern, ohne Probleme eine Applikation von einem Server in Echtzeit auf einen anderen zu übertragen. Ejasents Abrechnungssoftware MicroMeasure soll künftig in Veritas Service-Produkt CommandCentral Service integriert werden. Schon vor zwei Jahren verstärkte sich Veritas im Bereich Application-Performance-Management durch die Übernahme von Precise Software für stolze 599 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...