Veritas Software hebt Prognosen an

Donnerstag, 23. Oktober 2003 15:19

Der US-Speicherspezialist Veritas Software (Nasdaq: VRTS<VRTS.NAS>, WKN: 888990<VRT.FSE>) kann im vergangenen dritten Quartal die Erwartungen der Analysten übertreffen, gleichzeitig hebt die Gesellschaft seine eigenen Gewinn- und Umsatzprognosen für das folgende vierte Quartal an.

So berichtet Veritas Software für das vergangene Quartal von einem Umsatzzuwachs von 23,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei der Softwareentwickler 450,9 Mio. US-Dollar umsetzen konnte, nach Einnahmen von 431,6 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Gleichzeitig konnte das Unternehmen aufgrund eines starken Geschäftsverlaufs in den USA und in Europa seinen Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr verdoppeln, wobei Veritas von einem Gewinn von 77,6 Mio. US-Dollar oder 18 US-Cent je Aktie berichtet, nach einem Plus von 36,2 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen summierte sich der operative Gewinn auf 21 US-Cent je Aktie, womit der Softwareanbieter die Erwartungen der Analysten um drei US-Cent je Anteil übertreffen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...