Veritas sieht sich im Plan

Mittwoch, 4. Dezember 2002 08:56

Der US-Speicherspezialist Veritas Software (Nasdaq: VRTS<VRTS.NAS>, WKN: 888990<VRT.FSE>) sieht sich nach eigenen Angaben im Plan, die Umsatzschätzungen der Analysten in Höhe von 377 Mio. US-Dollar im laufenden vierten Quartal erfüllen zu können. So gibt sich Veritas-Chef Gary Bloom im Rahmen der von Credit Suisse First Boston organisierten Analystenkonferenz optimistisch entsprechende Prognosen für das laufende vierte Quartal erreichen zu können. Analysten rechnen diesbezüglich mit einem Umsatz in Höhe von 377 Mio. Dollar, wobei am Quartalsende ein operativer Gewinn von 14 US-Cent je Aktie zu Buche stehen soll. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres realisierte Veritas einen Umsatz von 374 Mio. Dollar, wobei der Softwarespezialist einen Nettogewinn von 15 Cent je Aktie einfahren konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...