VeriSign verzeichnet Umsatzrückgang

Freitag, 24. Januar 2003 09:16

Der Internet-Service und Domain-Anbieter VeriSign (Nasdaq: VRSN<VRSN.NAS>, WNK: 911090<VRS.FSE>) mußte im vergangenen Quartal aufgrund von Wertberichtigungen in Höhe von 67 Mio. US-Dollar einen Verlust von 39,4 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie ausweisen. Ausgenommen dieser und weiterer Sonderbelastungen erwirtschaftete das Unternehmen aber einen operativen Gewinn von 42 Mio. Dollar oder 18 Cent je Aktie, womit VeriSign die Erwartungen der Analysten übertreffen konnte. Diese hatten zuvor mit einem Plus von 14 Cent je Anteil kalkuliert. Die Umsatzerlöse schwanden um drei Prozent auf 275 Mio. Dollar, nach 283,8 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum.

Für das ebenfalls beendete Gesamtjahr 2002 meldet VeriSign einen Nettoverlust von fünf Mrd. Dollar, was in erster Linie auf Abschreibungen und Wertberichtigungen von 4,9 Mrd. Dollar zurückzuführen ist. Für 2002 meldet VeriSign ein Cash Flow Ergebnis von 230 Mio. Dollar. Insgesamt beendete VeriSign das vergangene vierte Quartal und das Gesamtjahr 2002 mit Barreserven von 404 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...