VeriSign und Melodeo setzen auf Mobile-Musik

Montag, 5. Dezember 2005 17:27

MOUNTAIN VIEW - Der US-Sicherheits- und Mobilfunkserviceanbieter VeriSign (Nasdaq: VRSN<VRSN.NAS>, WKN: 911090<VRS.FSE>) will gemeinsam mit dem Software- und Servicespezialisten Melodeo eine neue Musik-Plattform für Mobilfunknutzer entwickeln. Dabei soll die VeriSign-Tochter Jamster mit Melodeo zusammenarbeiten, wobei in diesem Rahmen voraussichtlich das Rechtesystem Melodeo MobilDRM zum Einsatz kommen soll. Das Digital-Rechtemanagement-System sei bereits von vier größeren Musik-Labels geprüft und anerkannt worden, so das Unternehmen.

MobilDRM soll Musik vor Raubkopien schützen, welche über einen Online-Shop via Abo oder per Download erworben wurden. Die Melodeo-Technologie sei bereits bei verschiedenen Mobilfunk-Netzbetreibern erfolgreich im Einsatz, wie heißt. Wann die neue Musikplattform an den Start gehen soll, wurde allerdings nicht bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...