VeriSign mit hohen Abschreibungen

Freitag, 25. Oktober 2002 09:20

Der weltweit führende Domain-Service-Anbieter VeriSign (Nasdaq: VRSN<VRSN.NAS>, WKN: 911090<VRS.FSE>) meldet für das vergangene Quartal einen Umsatzplus von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, auf 301,4 Mio. Dollar. In diesem Zusammenhang konnte VeriSign einen operativen Gewinn von 44,1 Mio. Dollar oder 19 Cent je Aktie einfahren und damit die Erwartungen der Analysten deutlich übertreffen, welche im Vorfeld mit einem Gewinn von 14 Cent je Aktie kalkuliert hatten. Gleichzeitig mußte das Unternehmen aber auch einmalige abschreibungsbedingte Kosten in Höhe von 56,2 Mio. Dollar verkraften, welche jedoch nicht in das operative Ergebnis miteinflossen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...