VeriSign- Kurz vor Gewinnwarnung?

Montag, 30. Juli 2001 14:14

Seit Beginn dieses Monats mussten Anleger von Softwarewerten vorrangig negative News verdauen. Zu den Warnenden gehörten auch die Anbieter von Sicherheitssoftware. Internet-Security war noch zu Beginn des Jahres einer der Sektoren, die für sehr sicher gehalten wurden. Bedarf nach höheren Sicherheitsstandards im Internet wird es immer geben, da dieser Punkt für das Kundenvertrauen von großer Bedeutung ist. Doch offensichtlich zögerten die Unternehmen ihre Ausgaben für Sicherheitssoftware ebenso wie alle anderen Investitionen hinaus. IT Manager sagten, dass sie den Grossteil der Ausgaben für Sicherheit kürzen können, auch ohne dass die Sicherheit des Unternehmensnetzwerkes oder der Webseite gefährdet wird. Rund 80 Prozent der Ausgaben für Sicherheit seien daher nicht ungedingt notwendig. Wichtig für ein Unternehmen sind Firewalls und Antiviren Schutzsoftware, darüber hinaus sind Ausgaben für Intrusion Detection, Zugangsverwaltung und Public Key Infrastructure zwar sehr sinnvoll, aber nicht unbedingt lebensnotwendig für ein Netzwerk.

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...