VeriSign: Internet in 180 Sprachen

Montag, 23. April 2001 09:00

VeriSign Inc. (Nasdaq: VRSN<VRSN.NAS>, WKN: 911090<VRS.FSE>): Verisign hat Internetadressen in insgesamt 180 Sprachen im Angebot. Das gab das Unternehmen am Wochenende bekannt.

Mit diesem Schritt wird das Internet für nicht Englisch-sprechende User attraktiver, heißt es aus VeriSign-Kreisen. Bis 2003 sollen zwei Drittel aller Surfer durch das weltweite Datennetz keine Englisch-sprechenden User sein. Derzeit sind noch 80 Prozent aller Websites in englische Sprache; damit befindet sich das Internet nach Ansicht von VeriSign noch immer im Anfangsstadium als weltweites Informations- und Kommunikationstool. Ein erster großer Schritt in diese Richtung ist nun dadurch erfolgt, dass Websites in einer Vielzahl von Sprachen registriert werden können. So erreicht das Unternehmen rein sprachlich gesehen nun 80 Prozent der Weltbevölkerung.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...