VeriSign gründet Digital Content Plattform

Mittwoch, 13. September 2006 00:00

LOS ANGELES - Der US-Internetspezialist VeriSign (Nasdaq: VRSN<VRSN.NAS>, WKN: 911090<VRS.FSE>) hat im Rahmen der CTIA Wireless IT & Entertainment Messe seine neue Digital Content Service Plattform (DCS) präsentiert. In dieser Plattform hat die Gesellschaft seine marktführenden Anwendungen und Infrastruktur-Lösungen vereinigt, so das Unternehmen.

Das neue globale Serviceangebot soll die Entwicklung, die Auslieferung und Monetarisierung von interaktiven Inhalten ermöglichen. Bereits am Vortag verkaufte VeriSign mehrheitlich seine Jamba-Einheit an den Medienkonzern News Corp und gab gleichzeitig ein Joint Venture mit der Gesellschaft bekannt. Das Joint Venture, in welchem die News Corp-Einheiten Mobizzo und Jamba zusammengefasst werden, wird gleichzeitig der größte Kunde der neuen DCS-Plattform sein. Die DCS-Plattform umfasst dabei insbesondere die Lösungen VeriSign® Interactive Application Services, VeriSign® Intelligent Portal Services und VeriSign® Broadband Delivery Services.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...