Verint Systems mit Rekordzahlen

Dienstag, 9. September 2003 09:32

Der US-Softwareentwickler und Call-Center-Spezialist Verint Systems (Nasdaq: VRNT<VRNT.NAS>, WKN: 541561<VTY.FSE>) kann für das vergangene zweite Fiskalquartal 2003 Rekordzahlen melden und gleichzeitig mit den vorgelegten Ergebnissen die Erwartungen der Analysten erfüllen.

So berichtet die Comverse-Tochzter für das vergangene Quartal von einem Umsatzplus von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei der Telekomausrüster 46,9 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. In diesem Zusammenhang erwirtschaftete die Gesellschaft einen Nettogewinn von 3,97 Mio. US-Dollar oder 14 US-Cent je Anteil, nach einem Plus von 2,22 Mio. Dollar im Jahr zuvor.

CEO Dan Bodner zeigte sich dann auch zufrieden mit den erreichten Zahlen, nachdem Verint im siebten Quartal in Folge seinen Umsatz steigern konnte. Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung ist nach Angaben der Gesellschaft vor allem ein höherer Absatz von Verint-Produkten im Sicherheitsbereich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...