VeriChip sichert sich RFID-Patent

Donnerstag, 11. Januar 2007 00:00

DELRAY BEACH - Die VeriChip Corp., eine Tochtergesellschaft von Applied Digital Solutions Inc. (Nasdaq: ADSX<ADSX.NAS>, WKN: A0BMY0<ATL1.FSE>), bekam in den USA ein Patent auf ein portables RFID-Auslesegerät zugeteilt.

VeriChip sieht in dem Patent 7,116,230 eine Ergänzung zu der bisher verfügbaren RFID-Technik. Mit dem Gerät soll es künftig möglich sein, funketikettierte Gegenstände sehr genau zu orten. So könne auf festinstallierte Empfänger verzichtet werden. Daniel Gunther, Vorstandsvorsitzender von VeriChip, sieht mögliche Einsatzbereiche in der Industrie, der Lagerhaltung und im Gesundheitssystem, da mit Hilfe der Technik die Erstanschaffungskosten für die RFID-Technik deutlich geringer ausfielen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...