Verhandlungen zwischen Infinion und Toschiba weit fortgeschritten

Mittwoch, 12. Dezember 2001 08:50

Infineon (WKN:623100<IFX.ETR>): Die Verhandlungen des weltweit viertgrößten Halbleiterherstellers Infineon aus München, mit dem japanischen Unternehmen Toshiba über eine Kooperation im Speicherchip-Geschäft scheinen weit fortgeschritten zu sein. Laut Aussage des Infineon-Chefs Ulrich Schumacher seien beide Unternehmen sich bei den Verhandlungen näher gekommen. So steht offenbar fest, dass Infineon seine Hauptforderung durchgesetzt hat, sich im Falle einer Kooperation keinesfalls an den dann bei Toshiba anfallenden Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von etwa einer Milliarde DM zu beteiligen. Eine entgültige Einigung sei Schumacher zu Folge jedoch vor Jahresende noch nicht zu erwarten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...