Verhandlungen Microsoft/AOL abgebrochen

Montag, 18. Juni 2001 09:02
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747): Die Gespräche zwischen dem Software Unternehmen Microsoft und dem Internet- und Medienkonzern AOL Time Warner bezüglich einer Zusammenarbeit bei Windows XP sind gescheitert, so die Unternehmen am Samstag. Jedoch haben die Unternehmen unterschiedliche Gründe für den Abbruch der seit Wochen geführten Gespräche angegeben. Während Microsoft-Sprecher Vivek Varma von einer Vielzahl von Gründen sprach, gab AOL-Time-Warner- Sprecher John Buckley bekannt, dass die Verhandlungen wegen eines Streits um Software für digitale Medien gescheitert sind.

In den Gesprächen wurde über eine Integration der AOL Software in das neue Betriebssystem von Microsoft Windows XP verhandelt. Bisher wurden die Programme des weltweit größten Providers AOL zusammen mit der Microsoft Software ausgeliefert. Der bislang gültige Vertrag ist jedoch bereits am 01.01.2001 ausgelaufen, so dass die Verhandlungen aufgrund einer Auslieferung von Windows XP ab Oktober an Wichtigkeit zugenommen haben.

Meldung gespeichert unter: Windows XP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...