Veräußerungsgewinn rettet Beta Systems Software vor roten Zahlen

Donnerstag, 28. Oktober 2010 11:37
Beta Systems

BERLIN (IT-Times)  - Die Beta Systems Software AG legte heute Vorabzahlen für die ersten neun Monate 2010 vor. Danach konnte das deutsche Softwarehaus nur durch Veräußerungsgewinne einen Periodenverlust verhindern

Im dritten Quartal 2010 erzielte die Beta Systems Software AG (WKN: 522440) ein positives operatives Ergebnis von 0,3 Mio. Euro, nachdem im Vorjahresquartal ein operatives Minus (EBIT) von 0,2 Mio. Euro angefallen war. Das ausgeglichen Periodenergebnis des Vorjahresquartals verbesserte sich dabei auf 0,1 Mio. Euro.

Die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2010 endeten im Vergleich zur Vorjahresperiode mit einem Umsatzrückgang von 36,8 Mio. Euro auf 31,9 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) der Beta Systems Software AG verschlechterte sich mit minus 1,6 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreswert von minus 0,5 Mio. Euro weiter. Das Periodenergebnis lag aufgrund des Ergebniseffektes aus dem Verkauf von ECM mit 2,3 Mio. Euro im positiven Bereich, nachdem ein Jahr zuvor ein Nettoergebnis von minus 0,8 Mio. Euro angefallen war.

Meldung gespeichert unter: Beta Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...