UTStarcom setzt auf Breitband

Montag, 17. Januar 2005 09:40

PEKING - Der US-Telekomausrüster UTStarcom (Nasdaq: UTSI<UTSI.NAS>, WKN: 934248<UTS.FSE>) ändert seinen geschäftlichen Fokus und will im laufenden Jahr vor allem auf Breitband-, IP- und Mobilfunkservices setzen, wie die China Business News berichtet.

Hintergrund sei der deutliche Auftragseinbruch außerhalb Chinas. Demnach verzeichnete UTStarcom in den ersten sechs Monaten des Jahres 2004 nur noch einen Auftragseingang von 590,7 Mio. Dollar, nachdem im Jahr vorher Orders in Höhe von 727,3 Mio. Dollar eingingen. Wie UTStarcom weiter mitteilt, wird das Geschäft außerhalb Chinas, insbesondere in Japan und anderen asiatischen Ländern, weiter zur Schwäche neigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...