UTStarcom liefert an China Telecom

Donnerstag, 29. Juni 2006 00:00

BEIJING - UTStarcom Inc. (Nasdaq: UTSI<UTSI.NAS>, WKN: 934248<UTS.FSE>), ein chinesischer Anbieter von IP-Netztechnik, -Services und -Geräten, gab am heutigen Donnerstag den Abschluss eines Vertrages mit der China Telecom Group bekannt.

Im Rahmen dieses Abkommens wird UTStarcom 300.000 QBox-Terminals an China Telecom liefern. Diese werden für den Homebox Festnetz/PAS Konvergenzservice benötigt, welcher derzeit in 24 chinesischen Städten verfügbar ist. Mittels des Homebox-Services ist es für iPAS-Kunden möglich, frei zwischen dem öffentlichen PAS-Netz und ihren privaten iPAS-Verbindungen, die über das QBox-Terminal angeboten werden, zu wechseln. Die QBox ermöglicht somit die Konvergenz von Festnetz und Mobilfunk, indem sie es den Nutzern erlaubt, ihr iPAS-Gerät als digitales schnurloses Telefon einzusetzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...