USU strafft Konzernstruktur

Dienstag, 16. September 2003 12:20

USU Software AG (WKN: 780470): Die in den Bereichen IT-Controlling und Business Solutions tätige USU Software AG, vormals USU Openshop AG, hat ihre Konzernstruktur sowie ihr Produktportfolio weiter gestrafft. So sind nicht mehr aktive Tochtergesellschaften auf die Muttergesellschaft verschmolzen worden und nicht mehr strategische Bestandteile des Portfolios veräußert worden.

Konkret hat USU Software unter Anderem die Software- und Markenrechte der Bereiche Shopsysteme, eBusiness und eProcurement an die Wilken-Gruppe verkauft. Bereits im vergangenen Geschäftsjahr hatte USU Software die Entwicklung und den Vertrieb der oben genannten Sparten an die Wilken-Gruppe ausgegliedert und eine Lizenzpartnerschaft mit der Wilken-Gruppe geschlossen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...