USA: Xbox 360 glänzt gegenüber Wii und PlayStation 3

Freitag, 12. März 2010 18:01
Microsoft_xbox_360.jpg

NEW YORK (IT-Times) - Auf dem US-Markt für Spielkonsolen scheint sich eine Trendwende abzuzeichnen. Seit langer Zeit hat die Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) gegenüber Nintendo und Sony die Nase vorn.

Nach einer aktuellen Erhebung der Marktforscher der NPD Group konnte Microsoft den Absatz der Xbox 360 steigern. Dies meldeten verschiedene US-Medien. Im Februar 2010 wurden demnach 422.000 Konsolen aus dem Hause Microsoft verkauft, ein Plus um acht Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Nintendo belegte mit 397.900 verkauften Wiis den zweiten Rang und musste damit einen Absatzeinbruch um 47 Prozent hinnehmen. Sony hingegen war trotz der geringsten Verkaufszahlen der lachende Dritte. Das Unternehmen setzte 360.100 Einheiten der eigenen Konsole PlayStation3 ab und legte damit gegenüber 2009 um 30 Prozent zu.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...