USA entdecken SMS

Mittwoch, 30. August 2006 00:00

NEW YORK - Man sollte es kaum glauben, aber in punkto Mobilfunk hinken die USA den Europäern teilweise hinterher. So scheint man im Land der unbegrenzten Möglichkeiten erst jetzt das Versenden von SMS für sich zu entdecken.

Im zweiten Halbjahr 2005 wurden 48,7 Milliarden Textnachrichten versendet, was einem Zuwachs von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dies teilte der US-Branchenverband Cellular Telecommunications Industry Association (CTIA) mit. Inzwischen versenden 40 Prozent der 200 Millionen Amerikaner mit Mobiltelefon SMS - 15 Prozent mehr als noch 2003. In Europa hingegen sind es über 60 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...