US-Videospieleindustrie schrumpft auch im September

Freitag, 15. Oktober 2010 11:25
Microsoft_HaloReach.gif

NEW YORK (IT-Times) - Die US-Videospieleindustrie musste auch im Monat September einen weiteren Rückgang hinnehmen, wie die Marktforscher aus dem Hause NPD Group ermittelten.

Insgesamt setzte die US-Spieleindustrie im Monat September 1,18 Mrd. US-Dollar um, ein Rückgang von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr, als die Branche noch Umsätze von 1,28 Mrd. Dollar verzeichnete. Die Hardware-Erlöse aus dem Verkauf von Spielekonsolen summierten sich dabei auf 383 Mio. Dollar, ein Rückgang von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Softwareerlöse aus dem Verkauf von Spielen schrumpften um sechs Prozent auf 614 Mio. Dollar. Das Spielezubehörgeschäft generierte Erlöse von 180 Mio. Dollar, ein Zuwachs von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...