United Microelectronics will Stückkosten senken

Freitag, 31. Mai 2002 10:39

United Microelectronics (NYSE: UMC<UMC.NYS>; WKN: 578089<UMCA.FSE>): Der weltweit zweitgrößte Auftragshersteller für Speicherchips, United Microelectronics, gab am Freitag den Plan bekannt, seinen Output zu steigern, auf diese Weise Größenvorteile realisieren und damit Kosten um etwa ein Drittel senken zu können.

Derzeit produziert das Unternehmen pro Monat 3000 der 300-Millimeter Silikon-Speichern. Bis zum Ende des Jahres sollen 10.000 dieser Speicher je Monat fertiggestellt werden. Erst dann sei es möglich, die Stückkosten so weit zu senken, dass sie dem Preis, der mit ihnen erzielt werden kann, entsprechen und somit kein negativer Deckungsbeitrag erwirtschaftet wird. (erw)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...