United Microelectronics: Gewinn geringer als erwartet

Mittwoch, 30. Oktober 2002 09:59

Der taiwanesische Auftragshersteller für die Chipindustrie United Microelectronics Corp. (NYSE: UMC<UMC.NYS>, WKN: 578089<UMCA.FSE>) hat heute die Zahlen für das dritte Quartal vorgestellt. So wurde mitgeteilt, dass der Gewinn geringer als erwartet ausgefallen sei. Für das vierte Quartal rechnet das Unternehmen mit einem Umsatzrückgang von sieben Prozent.

Der Nettogewinn in den drei Monaten bis zum 30. September belief sich auf 1,4 Mrd. taiwanesische Dollar (40 Mio. USD), wobei im Vorjahr noch ein Verlust von vier Mrd. taiwanesischen Dollar angefallen war. Analysten hatten durchschnittlich mit 2,1 Mrd. taiwanesischen Dollar Gewinn gerechnet. Der Umsatz konnte von 12 Mrd. im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf nun 19,1 Mrd. taiwanesische Dollar zulegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...