United Internet steigt bei e-Sport ein

Freitag, 22. Dezember 2006 00:00

MONTABAUR - Die United Internet AG (WKN: 508903<UTDI.FSE>) steigt bei der e-Sport GmbH ein. Wie das Unternehmen heute mitteilte, wurde ein Anteil von 12,51 Prozent erwroben.

Darüber hinaus wurde vereinbart, dass United Internet über eine Call-Option weitere 12,52 Prozent bis Ende 2007 erwerben kann und dann 25,03 Prozent der Anteile hält. Der Erwerb der Anteile erfolgt im Rahmen einer Kapitalerhöhung der Gesellschaft. Die entsprechenden Verträge wurden am heutigen Tage unterzeichnet. Zudem soll die Gesellschaft mit Sittz in Hamburg in den nächsten Tagen in Bigpoint GmbH umbenannt werden. United Internet ist neben den Brüdern Marc, Oliver und Alexander Samwer mit ihrem European Founders Fund (EFF) und der Aurelia Private Equity der dritte große Investor der e-sport GmbH. Der Anteilserwerb steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Die e-sport GmbH ist in Deutschland im schnell wachsenden Marktsegment der Browserspiele, einem Teilsegment des Online-Spiele-Marktes, aktiv. e-Sport verfügt über das deutschlandweit größte Portfolio dieses Genres und zeichnet unter anderem für Spiele-Highlights wie das Piratenabenteuer „Seafight“, „The-Mafia“ oder „The-Pimps“ verantwortlich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...