United Internet profitiert vom DSL-Boom

Freitag, 24. März 2006 00:00

MONTABAUR - Die United Internet AG (WKN: 508903<UTDI.FSE>) gehört zu den großen Profiteuren des DSL-Booms in Deutschland. Wie das Unternehmen heute mitteilte, wurden 2005 neue Rekordmarken aufgestellt. Im laufenden Jahr möchte die Gesellschaft um 50 Prozent wachsen.

Der in der United Internet AG konsolidierte Umsatz konnte im Geschäftsjahr 2005 um 57 Prozent auf 801,5 Mio. Euro (Vorjahr: 509,7 Mio. Euro) zulegen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) stieg um 18 Prozent von 109,1 Mio. Euro (Vorjahreswert) auf 128,9 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) stieg von 70,4 Mio. Euro um 44 Prozent auf 101,0 Mio. Euro.

Im Produktgeschäft mit den Marken GMX, WEB.DE, 1&1 und Schlund + Partner konnte der Umsatz von 356,7 Mio. Euro in 2004 auf 606,8 Mio. Euro verbessert werden. Trotz der im Vergleich zum Vorjahr höheren Vertriebskosten durch das deutlich schnellere Wachstum bei DSL-Kundenverträgen (710.000 im Vergleich zu 400.000 in 2004) konnten auch die Ergebniskennzahlen weiter zulegen: Das EBITDA betrug 112,7 Mio. Euro (Vorjahr: 98,4 Mio. Euro), das EBT verbesserte sich von 75,3 Mio. Euro auf 92,9 Mio. Euro. Die Zahl der Kundenverträge wuchs um 1,58 Millionen auf 5,08 Millionen zum Jahresende. Die stärksten Wachstumsimpulse gingen dabei vom Auslandsgeschäft (plus 62 Prozent auf 600.000 Kundenverträge) sowie vom DSL-Geschäft (plus 68 Prozent auf 1,76 Millionen Verträge) aus. Die DSL-Telefonie legte um 1.100 Prozent auf monatlich 300 Millionen Minuten im Dezember 2005 zu.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...