United Internet: Neue Übernahme

Dienstag, 16. Mai 2006 00:00

Montabaur - Die United Internet AG (WKN: 508903<UTDI.FSE>) will weiter wachsen. Eine Übernahme auf dem britischen Webhosting-Markt soll es möglich machen.

Das Objekt der Begierde war Fasthosts, einer der führenden Anbieter von Webhosting-Diensten für Endkunden sowie kleinere und mittlere Unternehmen auf dem britischen Markt. Momentan betreut das Unternehmen rund 220.000 Kundenverträge, 300.000 Webseiten und 750.000 Domains. Gestern Abend kam es zur Vertragsunterzeichnung, so dass United Internet nun 100 Prozent an Fasthosts hält. Der Kaufpreis beträgt 61,5 Mio. britische Pfund in bar. Fasthosts soll auch nach der Akquisition als eigene Marke weiterhin bestehen bleiben.

United Internet ist in Großbritannien bereits seit Juni 2000 mit der Marke 1&1 aktiv. Die 1&1 Internet Ltd. bedient mittlerweile rund 300.000 Kunden. Laut Ralph Dommermuth, CEO von United Internet, soll der bisherige Wachstumsprozess auf dem britischen Markt durch die neue Übernahme weiter beschleunigt werden. Zudem habe man so ein gut funktionierendes Reseller-Netz erschließen können, das etwa 5.000 Wiederverkäufer umfasst und damit zu den größten in Großbritannien gehört.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...