United Internet: Das Ergebnis hält mit dem Umsatz nicht Schritt

Dienstag, 18. Juni 2013 11:14
United Internet

MÜNSTER (IT-Times) - United Internet konnte den Umsatz in den vergangenen Jahren jeweils kontinuierlich steigern. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte mit dem Umsatz indes nicht mithalten.

Während der Umsatz 2012 um 14,4 Prozent zulegte, gab das Ergebnis um acht Prozent nach. Um diese Zahlen richtig einschätzen zu können, hilft ein Blick in die einmaligen Sonderfaktoren, die sowohl 2011 als auch 2012 verbucht wurden.

2011 profitierte United Internet von einem positiven Ergebniseffekt in Höhe von 23 Mio. Euro durch den Verkauf der Anteile an Versatel. Im Jahr 2012 musste das Unternehmen wiederum Wertminderungen auf die Firmenwerte der Tochtergesellschaft Sedo Holding AG verbuchen, die das Ergebnis um 46,3 Mio. Euro negativ beeinflussten. Durch den Verkauf von Anteilen an der Freenet AG erzielte United Internet hingegen einen positiven Ergebniseffekt in Höhe von 17,9 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: United Internet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...