Unisys warnt vor schwächeren Zahlen

Montag, 12. Juli 2004 09:11

Der amerikanische IT-Anbieter Unisys (NYSE: UIS<UIS.NYS>, WKN: 850546<USY.ETR>) warnt vor schwächeren Umsätzen und Gewinnen im laufenden zweiten Quartal. Demnach rechnet das Management der Gesellschaft nur mehr mit Einnahmen von 1,38 bis 1,39 Mrd. US-Dollar, wobei am Quartalsende ein Nettogewinn von zehn bis elf US-Cent je Anteil erwartet wird.

Analysten sind im Vorfeld noch von einem Umsatz von 1,5 Mrd. US-Dollar und von einem Nettogewinn von 13 US-Cent je Anteil ausgegangen. Als Grund für den schwächeren Geschäftsverlauf gibt Unisys Verzögerungen bei verschiedenen Projekten, sowie niedrigere Computerverkäufe in den USA und in Lateinamerika an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...