Unisys übertrifft Erwartungen

Dienstag, 16. April 2002 09:11

Der IT-Spezialist und Computer-Service Anbieter Unisys (NYS: UIS<UIS.NYS>, WKN: 850546<USY.FSE>) konnte im abgelaufenen ersten Quartal mit einem operativen Gewinn von 32,7 Mio. Dollar oder 10 Cents je Aktie die Erwartungen der Experten übertreffen, welche im Vorfeld mit einem Plus von acht Cents je Anteil gerechnet hatten. Im Vorjahr konnte Unisys jedoch noch einen Nettogewinn von 69,3 Mio. Dollar oder 22 Cents je Anteil einfahren. Das gute Ergebnis sei insbesondere auf die eingeleiteten Maßnahmen zur Kostenreduzierung zurückzuführen, heißt es aus Philadelphia. So wurden im vergangenen Quartal unter anderem 600 Arbeitsplätze gestrichen.

Mit Einnahmen von 1,36 Mrd. Dollar musste Unisys gleichzeitig einen Umsatzrückgang von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum hinnehmen. Vor allem das Technologie-Geschäft litt nach den Worten von Unternehmenschef Larry Weinbach unter der Investitionszurückhaltung von Seiten der IT-Industrie in teure Hardware und dem schwachen wirtschaftlichen Umfeld in Japan. Für die anstehenden Quartale gibt sich Weinbach jedoch optimistisch. Demnach rechnet der Unisys-Chef im laufenden Quartal mit einem Nettogewinn von fünf bis zehn Cents je Anteil. Im nachfolgenden Quartal sollen die Gewinne dann wieder auf 12 bis 15 Cents je Aktie klettern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...