Umsatz und Verlust steigen bei Tiscali

Donnerstag, 15. Februar 2001 12:48

Tiscali SpA. (Mailand, TIS, WKN: 928860): Das italienische Internetunternehmen Tiscali erklärte am Donnerstag , dass der Verlust im vierten Quartal zugenommen haben. Als Grund nannte das Unternehmen, dass Kosten schneller und höher gestiegen seien als die zunehmenden Umsätze aus Internet- und Telefondiensten.

Der Verlust weitete sich auf 13 Mio. Euro aus, nachdem im Vorjahresquartal ein Verlust von 2,8 Mio. Euro erwirtschaftet worden war. Die hohen Kosten führt das Unternehmen auf steigende Marketing-Kosten und auf ebenfalls zunehmende operative Kosten zurück. Das sei jedoch unabdingbar gewesen, um den Sprung von einem Startup zu einem am Markt etablierten Unternehmen zu vollziehen. Als solches sieht sich Tiscali mittlerweile.

Der Umsatz des vierten Quartals hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht und beträgt 52,4 Mio. Euro. Der Umsatz aus dem klassischen Telefon-Service kletterte um 40 Prozent auf 13,5 Mio. Euro, mit einem eigenen Webportal wurden 2,9 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...