UMC will mehr investieren

Mittwoch, 16. Juli 2003 08:28

United Microelectronics Corp. (NYSE: UMC<UMC.NYS>; WKN: 578089<UMCA.FSE>): Der taiwanesische Anbieter von Fertigungsdiensten für die Chipindustrie United Microelectronics (UMC) will den Investitionsaufwand in diesem Jahr erhöhen, berichtete die Taipei Times.

UMCs Vorstand Robert Tsao sagte, dass zweitgrößte Unternehmen seiner Art werde mehr als die im April veranschlagten 500 Mio. Dollar in die Entwicklung neuer Fertigungstechnologien investieren. Die Herstellung von Halbleiterscheiben mit einem Durchmesser von 12 Zoll soll mit Investitionen in Höhe von 1,5 Mrd. Dollar bis Ende 2004 gewährleistet werden, kündigte der neu ernannte Geschäftsführer, Jackson Hu, an. Hu löst John Hsuan ab. Hsuan wird im Vorstand verbleiben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...