UMC: Weitere Beteiligungen geplant

Donnerstag, 24. April 2003 10:46

Das taiwanesische Chipunternehmen United Microelectronics Copr. (NYSE:UMC) wird Anteile an weiteren zwei Chipdesignern übernehmen. Wie Vertreter der Unternehmen Princeton Technology Copr. und der nicht gelisteten Uli Electronics Corp. am Donnerstag mitteilten, laufen derweil Verhandlungen über eine Beteiligung seitens von United Microelectronics.

Die Beteiligung an den beiden Unternehmen ist ein Teil der Firmenstrategie, mehr strategische Partnerschaften mit Firmen einzugehen, die auch Kunde von United Microelectronics sind. Im Rahmen der strategischen Partnerschaften hilft man den kleineren Unternehmen bei der Entwicklung der Geschäfte. Im Gegenzug verpflichten sich die Unternehmen, ihre Aufträge in United Microelectronics Fertigungsstätten zu produzieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...