UMC: Umsatzeinbußen

Mittwoch, 7. Dezember 2005 13:23

TAIPEH - Der weltweit zweitgrößte Auftrags-Chiphersteller United Microelectronics Corporation, kurz UMC (WKN: 578089<UMCA.BER>), gab heute die vorläufigen Umsatzzahlen für die ersten drei Quartale 2005 bekannt.

Dem Bericht zufolge sank der Nettoumsatz des Chipproduzenten in den ersten neun Monaten 2005 um 26,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Von zuvor 108,43 Mrd. New Taiwan Dollar verringerten sich die erwirtschafteten Erlöse auf rund 81,76 Mrd. NT-Dollar. Im Monat November 2005 wurden Umsätze in Höhe von etwa 9,41 Mrd. NT-Dollar erzielt, was gegenüber dem Vorjahresmonat (November 2004: rund 9,28 Mrd. NT-Dollar) eine leichte Zunahme um 1,4 Prozent ausmacht. Verglichen mit dem Vormonat (Oktober 2005) ergibt sich sogar eine 4,1prozentige Umsatzsteigerung.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...