UMC nimmt Produktion neuer Chips auf

Freitag, 4. April 2003 11:24

United Microelectronics Corp. (NYSE: UMC<UMC.NYS>; WKN: 578089<UMCA.FSE>): Der zweitgrößte taiwanesische Vertragshersteller von Halbleitern United Microelectronics (UMC) hat die Produktion von Chips in der neuen 90Nm Bauweise aufgenommen. Erste Bestellungen sollen bereits vorliegen.

Die einzelnen Transistoren haben einen Durchmesser von 90 Nanometern. Dies ist erheblich kleiner als bisher und erlaubt es, leistungsfähigere Chips aus einer Halbleiterscheibe von üblicher Größe zu fertigen. UMC ist laut der Taipei Times der erste Vertragshersteller von Chips, dem Bestellungen für Halbleiter in der neuen Bauweise vorliegen. UMC sah jedoch davon ab, die Liefermenge und den Kunden bekannt zu geben. Der amerikanische Entwickler von programmierbaren Chipbausteinen Xilinx (Nasdaq: XLNX<XLNX.NAS>; WKN: 880135<XIX.ETR>) sagte jedoch am Mittwoch, es habe die weltersten 90Nm Halbleiter von IBM (NYSE: IBM<IBM.NYS>; WKN: 851399<IBM.FSE>) und UMC erhalten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...