UMC meldet Beteiligung an Silicon7

Donnerstag, 27. März 2003 11:06

Der taiwanesische Chiphersteller United Microelectronics (NYSE: UMC<UMC.NYS>, WKN: 578089<UMCA.BER>) hat für eine Beteiligung an dem Speicherchipdesigner Silicon7 Inc. 4 Mio. Dollar bezahlt. Dies bestätigte eine Unternehmenssprecherin von UMC am Donnerstag.

Die Unternehmen kündigten in der letzten Nacht eine strategische Allianz an. Im Rahmen dieser Allianz wurde vereinbart, dass im Gegenzug zu der Investition der stellvertretende Vorsitzende von UMC einen Platz im Vorstand von Silicon7erhält. Ferner wird UMC Speicherchips für Mobilfunkgeräte herstellen, die von Slicon7 entwickelt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...