UMC leidet weniger

Donnerstag, 10. April 2003 10:09

United Microelectronics Corp. (NYSE: UMC<UMC.NYS>; WKN: 578089<UMCA.FSE>): Der taiwanesische Vertragshersteller von Halbleitern UMC konnte im März einen höheren Umsatz verzeichnen.

Im Februar erfuhr UMC dagegen noch eine eher schleppende Nachfrage. UMC setzte im März rund 7,06 Mrd. Taiwanesische Dollar um und verbesserte sich somit gegenüber dem Vormonat um 29,8 Prozent. Im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum des Vorjahres wurde der Umsatz um 55,15 Prozent gesteigert. UMC hatte im März 2002 noch 4,54 Mrd. Taiwanesische Dollar Umsatz erwirtschaftet. Der Umsatz in den ersten drei Monate summierte sich auf 17,9 Mrd. Taiwanesische Dollar, im Vergleich zu 12,2 Mrd. Taiwanesische Dollar im Vergleichszeitraum 2002.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...