UMC korrigiert Zahlen

Mittwoch, 14. Dezember 2005 13:44

TAIPEH - United Microelectronics Corp. (WKN: 578089<UMCA.STU>), weltweit zweitgrößter Auftrags-Mikrochiphersteller aus Taiwan, veröffentlichte heute die Geschäftsergebnisse der Jahre 2002 bis 2004 nach US-amerikanischen Richtlinien in korrigierter Form.

Dem Chipproduzenten war bei der Berechnung der Goodwill-Abschreibung ein Fehler unterlaufen, so dass der Nettoverlust des Jahres 2004 um weitere 9,5 Mrd. Taiwan-Dollar (284 Mio. US-Dollar) nach unten korrigiert werden musste. Der Fehlbetrag des Jahres liegt somit nun bei rund 14,24 Mrd. Taiwan-Dollar (426 Mio. Dollar). Laut der Meldung beträfen die Änderungen jedoch weder den Cashflow noch die gemäß der taiwanesischen GAAP-Richtlinien veröffentlichten Ergebnisse.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...