Ultratech will Oraxion übernehmen

Montag, 3. Juli 2006 00:00

SAN JOSE - Der US-Halbleiterausrüster Ultratech (Nasdaq: UTEK<UTEK.NAS>, WKN: 887899<US1.FSE>) hat eine Absichtserklärung zur Übernahme des Metrologie- und Halbleiterspezialisten Oraxion Inc unterzeichnet. Die Übernahme von Oraxion soll Ultratechs Produktportfolio erweitern. Über finanzielle Details der Akquisition wurde zunächst nichts bekannt.

Die im Jahre 2002 gegründete und im kalifornischen Fremont ansässige Oraxion gilt als Spezialist in Sachen Wafer Metrologie-Tools. Die von Oraxion entwickelte Kerntechnologie Coherent Gradient Sensing (CGS) erfüllt bereits heute die Anforderungen des weltweiten Halbleitermarktes im Hinblick auf vorgeschrittene Metrologie-Lösungen. Mit den Tools der Gesellschaft lassen sich ganze Produktionsprozesse und Wafer im Hinblick auf ihre Qualität und Beschaffenheit überwachen. Das Flagschiffprodukt der Gesellschaft, das CGS-300-System, erlaubt die bildliche Darstellung eines Wafers mit 600.000 Datenpunkten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...