Ultratech weiter in der Verlustzone

Donnerstag, 19. Oktober 2006 00:00

SAN JOSE (Kalifornien) - Der US-Halbleiterausrüster und Lithography-Spezialist Ultratech Inc. (Nasdaq: UTEK<UTEK.NAS>, WKN: 887899<US1.FSE>) vermeldete heute die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal sowie für die kumulierten neun Monate des Jahres 2006. Das Unternehmen konnte den Umsatz steigern, schreibt jedoch weiter rote Zahlen.

Ultratech konnte den Umsatz von 30,3 Mio. Dollar im dritten Quartal 2005 auf nunmehr 33,9 Mio. Dollar steigern. Demgegenüber steht ein jetziger Verlust von 2,6 Mio. Dollar bzw. elf Cent pro Aktie. Im Vorjahresquartal schrieb das Unternehmen mit einem Gewinn von 200.000 Dollar bzw. ein Cent je Aktie noch schwarze Zahlen. Der Verlust käme nach Angaben des Unternehmens insbesondere aufgrund von Umstellungen im Produktportfolio sowie geringeren Kapazitätsauslastungen zustande.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...