Übernahmespekulationen um E*Trade und Ameritrade

Montag, 9. Mai 2005 09:28

CHICAGO - Zum Wochenausklang zog der Aktienkurs des führenden amerikanischen Online-Brokers E*Trade Financial Corp (NYSE: ET<ET.NYS>, WKN: 902447<ETR.FSE>) um mehr als acht Prozent an, nachdem Gerüchte um eine Übernahme im Online-Brokersektor laut wurden. Demnach wird darüber spekuliert, dass sich E*Trade und der Rivale Ameritrade im Rahmen einer Fusion unter gleichen zusammenschließen könnten.

Entsprechende Optionen der beiden Firmen wurden ebenfalls heftig gehandelt. So kletterte das Handelsvolumen von E*Trade Call-Optionen auf 28.238, wobei durchschnittlich täglich lediglich 3.025 Kontrakte gehandelt werden, so Track Data.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...