Übernahmegerüchte um EDS

Dienstag, 25. März 2003 15:16

Der Aktienkurs des angeschlagenen IT-Serviceanbieters Electronic Data Systems (NYSE: EDS<EDS.NYS>, WKN: 901244<EDS.FSE>) erhält neuen Auftrieb, nachdem Spekulationen über eine Beteiligung von Microsoft bzw. eine vollständige Übernahme durch Hewlett-Packard im Gespräch waren. Wie die Financial Times berichtete, soll EDS derzeit über eine strategische Allianz mit dem Softwaregiganten Microsoft verhandeln. Derzeit würde das Management entsprechende Strategien abwägen, wie die Zukunft der Nummer zwei unter den IT-Servicedienstleistern aussehen könnte, heißt es vom Management. EDS hatte sich in der vergangenen Woche von seinem Unternehmenschef Dick Brown getrennt. Wie das Unternehmen weiter bestätigte, habe man derzeit mehr als ein Angebot über eine mögliche Beteiligung bzw. Übernahme vorliegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...