Ubi Soft mit deutlichem Umsatzrückgang in Q1

Freitag, 2. August 2002 09:13

Der französische Entwickler von Spielesoftware für Computer und Spielkonsolen Ubi Soft Entertainment SA (Paris: 2855<PUBI.PSE>, WKN: 901581<UEN.FSE>) teilte heute in französischen Zeitungen mit, dass der Umsatz im ersten Quartal um 47 Prozent gefallen sei, da man gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr weniger Spiele auf den Markt gebracht habe.

Für das Gesamtjahr ist Ubi Soft allerdings recht positiv gestimmt. So meint das Unternehmen, dass die Verkäufe im Geschäftsjahr 2002 um 22 Prozent auf 450 Mio. Euro zulegen werden. Hierbei sind getätigte Akquisitionen und ein konstanter Devisenkurs noch ausgeschlossen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...