Turnaround in deutscher IT-Branche

Dienstag, 3. Mai 2005 12:49

DÜSSELDORF - Ein Silberstreif am Himmel der deutschen IT-Branche ist zu sehen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Handelsblatt bei führenden Unternehmen des Marktes durchgeführt hat. Gesellschaften wie T-Systems, Tochter der Deutschen Telekom AG (WKN: 5557501<DTI.FSE>), schauen wieder positiv in die Zukunft und rechnen mit einem moderaten Wachstumsschub im Gesamtjahr 2005.

Befragt wurden neben T-Systems Unternehmen wie IBM, Siemens Business Services (SBS), Hewlett-Packard, EDS und CSC Ploenzke. Hier war bei T-Systems von einer sich zeigenden positiven Entwicklung die Rede. Auch die angeschlagene Siemens-Tochter SBS respektive der Vorstandsvorsitzende Adrian von Hammerstein sieht einen Aufwärtstrend: „Wir gehen in Deutschland für 2005 erstmals seit drei Jahren wieder von wachsenden Umsätzen im Markt für IT-Services aus.“ Übereinstimmung ist hier mit dem Branchenverband Bitkom zu verzeichnen. Man rechne mit einem Anstieg der Ausgaben für IT-Services um 4,4 Prozent auf 27,9 Mrd. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...