Türk Telekom: Machen Araber das Rennen?

Freitag, 1. Juli 2005 16:57

ANKARA - In dem Bieterwettstreit um den türkischen Telekommunikationskonzern Türk Telekom scheinen arabische Investoren das Rennen zu machen. Nach heutigen Angaben der zuständigen Privatisierungsbehörde hat ein Konsortium unter Führung von Oger Telecom das höchste Gebot abgegeben.

Zur Höhe der Offerte wurden keine Angaben gemacht. Das Unternehmen befindet sich im Besitz der Familie des ermordeten libanesischen Ex-Ministerpräsidenten Rafik Hariri. Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica S. A. (WKN: 850775<TNE5.FSE>) und Belgacom hatten bereits abgewunken. Auch das arabische Unternehmen Emirates Telecommunications sowie der türkische Koc-Konzern scheinen aus dem Rennen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...