TSMC steigt mit 1,11 Mrd. Dollar bei ASML ein

Montag, 6. August 2012 17:43
ASML Holding Unternehmenslogo

VELDHOVEN (IT-Times) - Der taiwanische Chip-Auftragshersteller TSMC erwirbt eine Beteiligung von fünf Prozent an dem niederländischen Halbleiterhersteller ASML. Damit gewinnt ASML nach Intel einen weiteren Großinvestor.

Bereits am 9. Juli dieses Jahres hatte TSMC berichtet, dass man ein Angebot zur Co-Investition von ASML erhalten habe. Das Gesamtvolumen der Investition beläuft sich auf 1,114 Mrd. US-Dollar, wovon 838 Mio. Dollar auf die fünfprozentige TSMC-Beteiligung an ASML entfallen. Weitere 276 Mio. Dollar will der taiwanische Halbleiterproduzent in den kommenden fünf Jahren in ein gemeinsames Forschungsvorhaben investieren, das die Entwicklung neuer Lithografie-Techniken zur Chipherstellung, darunter 450 Millimeter Silizium-Wafer und EUV-Technologien, zum Ziel hat. 

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...