Trina Solar senkt Auslieferprognose - neues Solarmodul mit 326 Watt

Solarmodule

Montag, 14. April 2014 08:00
TrinaSolar_new.gif

CHANGZHOU (IT-Times) - Nachdem zuvor bereits der Rivale Yingli Green vor niedrigeren Auslieferzahlen gewarnt hatte, zieht nunmehr auch Chinas zweitgrößter Solarkonzern Trina Solar nach und senkt seine Auslieferprognose für das vergangene erste Quartal 2014.

Demnach geht Trina Solar im ersten Quartal 2014 von Modulauslieferungen von 540 bis 570 Megawatt aus, nachdem das Unternehmen zunächst Auslieferzahlen von 670 bis 700 Megawatt prognostiziert hatte. Hintergrund sind niedrigere Auslieferzahlen nach Europa. Insgesamt erwartet Trina Solar eine Bruttogewinnmarge zwischen 18 und 20 Prozent. Für das laufende Jahr 2014 bekräftigte Trina Solar nochmals seine Auslieferziele von 3,6 bis 3,8 Gigawatt.

Meldung gespeichert unter: Solarindustrie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...