Trina Solar: Neues Joint Venture

Solarmodule

Freitag, 29. November 2013 16:44
Trina Solar

CHANGZHOU (IT-Times) - Trina Solar konnte vor kurzem steigende Geschäftszahlen präsentieren. Nun investiert der chinesische Wettbewerber der deutschen Solarworld AG in ein neues Unternehmen. Die meisten Anteile wird dabei Trina Solar halten.

Trina Solar geht ein neues Joint Venture mit Yabang Investment ein. Unter dem Namen "Changzhou Trina Yabang Solar Energy Co., Ltd." entsteht ein neues Unternehmen, an dem Trina Solar 51 Prozent aller Anteile eignet, die restlichen 49 Prozent gehen an Yabang Investment. Durch die neue Kooperation soll Produktionsvermögen von Changzhou NESL Solartech erworben werden. Solartech ist eine Tochtergesellschaft von Yabang Investment und ebenfalls auf die Herstellung von Photovoltaik-Modulen spezialisiert. Die Investitionen beider Unternehmen in das gemeinsame Joint Venture belaufen sich auf rund 45 Mio. US-Dollar. Dadurch sollen die Kapazitäten zur Produktion von Solarmodulen in den nächsten zwölf Monaten auf rund 500 MW gesteigert werden. Dabei wird diese Allianz das gesamte Produktions-Equipment von Changzhou NESL Solartech fordern. Die neue Produktionsstätte wird dabei unter der Verwaltung von Trina Solar stehen.

Meldung gespeichert unter: Trina Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...