TRIA - Umsatz rückläufig

Freitag, 13. Mai 2005 11:11

MÜNCHEN - Die TRIA IT-Solutions AG (WKN: 744360<TSX.FSE>) gab heute die Zahlen für das erste Quartal 2005 bekannt. Demnach konnte das IT-Unternehmen im entsprechenden Berichtszeitraum ein positives EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) in Höhe von 30.000 Euro erwirtschaften. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte das EBIT inklusive positiver Sondereffekte in Höhe von ca. 300.000 Euro bei 426.000 Euro gelegen. Neben dem operativen Ergebnis verringerte sich auch der Umsatz. Selbiger belief sich auf 4,6 Mio. Euro gegenüber 5,1 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Nach Unternehmensangaben spiegele das positive EBIT trotz der rückläufigen Umsatzentwicklung jedoch die verbesserte Kostenstruktur wider.

Wie TRIA weiter mitteilte, habe man im Microsoft-Umfeld gegenüber dem Vorquartal wieder Marktanteile hinzugewinnen können, der Umsatz lag im entsprechenden Segment bei 1,7 Mio. Euro nach 2,1 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Umsatz im Consultingbereich belief sich auf 2,8 Mio. Euro und lag somit leicht unter dem Vorjahresergebnis von drei Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...