Trend Micro erhöht Gewinnprognosen

Montag, 23. April 2007 00:00

TOKIO - Der japanische Anti-Virus- und Sicherheitsspezialist Trend Micro (Nasdaq: TMIC<TMIC.NAS>, WKN: 915793<TMI.FSE>) rechnet aufgrund niedriger Vertriebs- und Marketingkosten in den USA mit einem höheren Nettogewinn im ersten Quartal 2007.

Für die zurückliegenden drei Monate erwartet der japanische Sicherheitsspezialist nunmehr einen Nettogewinn zwischen 4,2 Mrd. Yen bzw. 35,4 Mio. US-Dollar, nachdem Trend Micro zuvor ein Plus von 2,85 Mrd. Yen bzw. 24 Mio. Dollar prognostiziert hatte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...