Trend Micro erhöht Ausblick für viertes Quartal

Freitag, 30. Januar 2004 16:41

Trend Micro: (Nasdaq: TMIC, WKN: 915793) Der japanische Anbieter von Sicherheitssoftware Trend Micro gab heute eine aufwärts gerichtete Korrektur des Ausblicks auf das vierte Quartal bekannt. Die zuletzt am 01. Oktober veröffentlichen Vorraussagen wurden geändert, weil Abweichungen zur letzten Veröffentlichung von über 30 Prozent zu erwarten seien.

Es werde ein um 21 Prozent höheres operatives Ergebnis von 5.251 Millionen Yen erwartet im Vergleich zu zuvor gemeldeten 4.300 Millionen Yen. Die Verkaufszahlen sollen sich um 4,6 Prozent von 12,8 Milliarden Yen auf 13,4 Milliarden Yen erhöhen. Der Nettogewinn (U.S. GAAP) soll die bisherigen Erwartungen um 47,2 Prozent übertreffen durch einen Anstieg von 2.450 Millionen Yen auf 3.607 Millionen Yen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...