Transmeta will neue Aktien ausgeben

Mittwoch, 26. November 2003 09:00

Der US-Chiphersteller Transmeta (Nasdaq: TMTA<TMTA.NAS>, WKN: 564775<TR9.FSE>) will durch die Ausgabe neuer Aktien neue Mittel aufnehmen, um die anhaltenden Verluste auszugleichen. In diesem Zusammenhang plant das Unternehmen die Ausgabe von 25 Mio. Anteile, wobei dem Unternehmen hierdurch frisches Kapital im Volumen von 85 Mio. Dollar zufließen soll. Die im kalifornischen Santa Clara ansässige Transmeta will diese Mittel vor allem zur Stärkung seiner Kapitalstruktur einsetzen.

Dabei erhalten die Zeichner dieser Emission darüber hinaus die Möglichkeit, über Optionen zusätzlich weitere 15 Prozent an Transmeta-Aktien zu erwerben. Der „zweite Börsengang“ wird dabei von den Investmentbanken Needham & Co., A.G. Edwards & Sons, sowie Bancorp Piper Jaffray begleitet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...